Freelance Affair – 1. Messe für Freiberufler der Medien- und Kommunkationsbranche

Geschrieben von am 25. November 2010 | Abgelegt unter Archiv, Veranstaltungen

Frei sein, dabei sein – und erfolgreich netzwerken: auf der freelance affair, Hamburgs erster Messe für Freiberufler der Medien- und
Kommunikationsbranche am 17. und 18. Februar 2011 in den Play Rent Studios im Schanzenviertel. Ob Texter oder Grafiker, Kontakter oder Eventmanager, Fotograf oder Artbuyer, Producer oder Aufnahmeleiter – die freelance affair bietet freischaffenden Dienstleistern eine neue Plattform, um sich und ihre Arbeit bei Kunden und potentiellen Auftraggebern zu präsentieren. Neben Visitenkarten werden vor allem Erfahrungen mit anderen Ausstellern und potenziellen Kunden ausgetauscht – schließlich erhöht ein persönliches Kennenlernen vor Ort die Chance auf eine künftige Zusammenarbeit.

Die freelance affair bietet Freischaffenden die Möglichkeit, sich auf unkomplizierte Weise in einem hart umkämpften Markt zu differenzieren und ihre Netzwerke auszubauen. Auftraggeber von Unternehmens- und Agenturseite finden in entspannter Atmosphäre die passenden Partner – eben von Branchenprofi zu Branchenprofi.

Jetzt anmelden: Interessierte Freiberufler können sich ab sofort bis zum 17. Dezember 2010 auf der Aktionswebsite www.freelance-affair.com anmelden, um einen von 35 exklusiven Standplätzen zu belegen. Die Standgebühr beträgt 320 Euro, der Eintritt ist für
Besucher frei.

Wann und wo? Auf der freelance affair, 17./18.2.2011, 11 bis 21 Uhr, Play Rent Studios, Lippmannstraße 53-55, 22769 Hamburg.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter: www.freelance-affair.com

2 Kommentare zu “Freelance Affair – 1. Messe für Freiberufler der Medien- und Kommunkationsbranche”

  1. am 26. November 2010 um 10:25 1.Nicole Schneider schrieb …

    Wird PRINTello auch vor Ort sein?

  2. am 27. November 2010 um 07:44 2.DennisM schrieb …

    Printello wird nur als Besucher auf der Messe sein – nicht als Aussteller. Wäre schön wenn man sich dort sieht.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben