Bayerischer Printmedienpreis 2010

Geschrieben von am 12. Oktober 2010 | Abgelegt unter Archiv

Am Donnerstag, 14. Oktober 2010 werden die Preisträger des Bayerischen Printmedienpreis 2010 in der Allerheiligen Hofkirche München in feierlichem Rahmen ausgezeichnet.

In der Kategorie „Herausragende unternehmerische Leistungen“ nominierte die 10-köpfige Fachjury drei Projekte. Im Wettbewerb um den mit 5.000 Euro dotierten Preis sind die Firma „meisterdruck“ aus Kaisheim, das gezielt auf die Interessen Jugendlicher ausgerichtete Multi-Channel-Produkt „Noise“ der Heidenheimer Zeitung sowie die „Allgäuer Berufsoffensive“ der Allgäuer Zeitung, mit der die AZ Jugendlichen ganz konkrete Lebenshilfe bieten will.

Für die diesjährige Auszeichnung in der Kategorie „Herausragende technische Leistungen“ wurden ebenfalls drei Projekte nominiert. Die Innovation „IdentoRapid“ zur Absicherung von Produkten gegen Fälschung die umfassende Leistung einer Siebdruckerei bei der Fortentwicklung von Kombinationsdruckverfahren und die Agentur Liquid mit der Medieninstallation „Das Lebende Buch®“, die Buch und Film zu einem aktiv steuerbaren Informationsterminal vereint.

Für den mit 10.000 Euro dotierten Preis für „Herausragende Leistungen junger Unternehmen“ nominierte die Jury das Regionalmagazin „edition:schwaben“ und das Fachinformationsangebot „Automotive IT“. Hinter „edition:schwaben“ verbirgt sich ein sechsmal im Jahr erscheinendes Magazin für die Region Bayerisch-Schwaben mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Kultur und Lebensart. „Automotive IT“ versteht sich als medienübergreifende Business-Plattform für Entscheider in der Automobilbranche.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben